Spring Weeks: eine Übersicht für alle Deutschen Studierenden

STUDIUM | Lesezeit: 10 Minuten

Viele Studierende erhoffen sich nach dem Studium im Investment Banking zu arbeiten. Dieses Vorhaben ist für besonders ambitionierte Studierende bereits nach dem ersten Semester möglich. Durch die Spring Weeks erhalten Studierende aus ganz Europa in einem 1-2 wöchigen Programm die Möglichkeit, sich mit den führenden Unternehmen der Wirtschaft vertraut zu machen. Im Zuge dessen können sich die teilnehmenden Studierenden für ein späteres Praktikum bei einem dieser prestigereichen Unternehmen empfehlen.

In dem folgenden Artikel erfährst du detailliert, wie die Spring Weeks ablaufen, wie der Bewerbungsprozess abläuft und welches Profil du mitbringen solltest, um die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Bewerbung zu maximieren.

Inhaltsverzeichnis

Was sind die Spring Weeks?

Spring Weeks: Eine Übersicht für alle Bewerber:innen, Was sind die Spring Weeks?

Die Spring Weeks sind ein im Frühjahr stattfindendes Programm führender Unternehmen in der Wirtschaft, welches 1-2 Wochen andauern kann. Dazu gehören vor allem die führenden Investment Banken, Vermögensverwalter und Unternehmensberatungen. Die Spring Weeks finden vor allem in London statt, allerdings bieten manche Unternehmen parallel eins in Deutschland(Frankfurt) an. Durch den Standort in London bewerben sich nicht nur Bewerbende aus Deutschland, sondern aus ganz Europa. Ziel des Ganzen ist es, dich mit dem Unternehmen vertraut zu machen, sodass auch das Unternehmen einen besseren Eindruck von dir gewinnen kann.

Wer bietet die Spring Weeks an?

Spring Weeks: Eine Übersicht für alle Bewerber:innen, Wer bietet die Spring Weeks an?

Grundsätzlich stellt sich zunächst die Frage, warum diese renommierten Unternehmen die Spring Weeks für Studierende aus den ersten Semestern anbieten. Infolge des immer größer werdenden Wettbewerbs versuchen Unternehmen so früh wie möglich die vielversprechendsten Studierenden ausfindig zu machen.

Die Spring Weeks werden dabei von verschiedenen Finanzinstituten angeboten. Das können Investment Banken wie Goldman Sachs, BofA(Bank of America) oder Morgan Stanley sein, die auch Spring Weeks in Frankfurt anbieten. Des Weiteren nehmen Elite Boutiquen (bspw. Rothschild, Perella Weinberg Partners), Vermögensverwalter (bspw. BlackRock), große Unternehmensberatungen (McKinsey, BCG, Bain & Company) oder auch die vier großen Wirtschaftsprüfungen teil. Dabei bieten einige dieser Unternehmen Spring Week Programme in verschiedenen Divisionen an.

Was macht man in einer Spring Week?

Spring Weeks: Eine Übersicht für alle Bewerber:innen, Was macht man in einer Spring Week?

Die Spring Weeks unterscheiden sich grundsätzlich von einem “gewöhnlichen” Praktikum bei einem dieser Unternehmen. Da der Fokus primär darauf ausgelegt ist, dich mit dem Unternehmen vertraut zu machen, werden dich weniger klassische Aufgaben eines Praktikums erwarten (Excel etc.).

Stattdessen erwarten einen Workshops zu Softskills, Gruppenarbeiten zur Erstellung von Businessplänen oder auch Case-Studies. Dabei erhältst du bei den meisten Spring Week Programmen einen Überblick über die verschiedenen Divisionen des Unternehmens. Zusätzlich dazu erhältst du die Möglichkeit bei Freizeitaktivitäten mit anderen Teilnehmenden und Mitarbeiter des Unternehmens dabei zu sein.

Welches Profil benötige ich für eine Spring Week?

Spring Weeks: Eine Übersicht für alle Bewerber:innen, Welches Profil benötige ich für eine Spring Week?

Ein bestimmtes Profil für die Spring Weeks oder pauschale Kriterien sind nicht wirklich vorhanden. Dennoch gibt es bestimmte Faktoren, mit denen du die Wahrscheinlichkeit auf einen Bewerbungserfolg deutlich erhöhen kannst. Vorab sei zu erwähnen, dass die meisten Bewerber gerade erst ihr Studium gestartet haben. Folglich sollten die meist wenigen bisherigen erbrachten Leistungen optimiert werden.

Dazu gehört vor allem der Abiturschnitt, welcher bei 1,5 oder besser liegen sollte, um möglichst erfolgreich zu sein, da die meisten Studierenden zu dem Zeitpunkt noch keine relevanten Studienleistungen zu dem Bewerbungszeitraum erbracht haben. Zudem sind absolvierte Praktika eine gute Möglichkeit, um das eigene Profil zu stärken. Darüber hinaus verbessern besonders ausgeprägte Interessen, Engagements in einer Initiative oder einem Verein die Bewerbungschancen. Dabei sollte das Engagement im Idealfall über eine einfache Mitgliedschaft hinausgehen.

Wichtig zu betonen ist, dass die genannten Faktoren keine Ausschlusskriterien sind, sondern lediglich eine Orientierung für die Bewerbungschancen darstellen soll. Eine Bewerbung ist in jedem Fall sinnvoll. Zum einen, da es einige Unternehmen gibt, die Spring Week Programme anbieten und dadurch der Bewerbungserfolg erhöht wird. Zum anderen aufgrund der nicht festgelegten Kriterien von den verschiedenen Unternehmen und einzelne Studierende infolgedessen durch Glück für einen der begehrten Plätze angenommen werden.

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Spring Weeks: Eine Übersicht für alle Bewerber:innen, Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Jedes Unternehmen setzt festgelegte Bewerbungszeiträume, welche meist zwischen September und November liegen. Am besten informierst du dich auf der Website des jeweiligen Unternehmens, welche dort zu finden sind. Dabei ist es möglich, sich im ersten Studienjahr eines 3-jährigen Bachelorprogrammes zu bewerben oder im zweiten Studienjahr eines 4-jährigen Programmes.

Da die meisten Spring Week Programme in London stattfinden, bewerben sich nicht nur Studierende aus Deutschland, sondern aus ganz Europa, vereinzelt auch aus anderen Kontinenten. Folglich können sich die Unternehmen eine starke Selektivität erlauben, da sich mehrere Tausend auf einen der meist 40-100 Plätze bewerben. Üblicherweise verläuft die Auswahl der Plätze nach dem First Come, First Served Prinzip, sodass frühere Bewerbungen meist erfolgreicher verlaufen.

Unterlagen

Meist verläuft die Bewerbung zunächst über einen ersten schriftlichen Bewerbungsprozess. Dabei gefordert ist meist ein selbst erstellter Lebenslauf. Dieser muss bei einigen der Unternehmen auf Englisch sein, vor allem bei denen, die ihr Spring Week Programm in London durchführen. Dieser sollte zudem keine formalen, sprachlichen oder inhaltlichen Mängel aufweisen. Zusätzlich dazu ist meist ein Anschreiben gefordert, in dem du deine Eignung für das Unternehmen genauer darlegen sollst. Des Weiteren ist es nicht unüblich, einem vom Unternehmen gestellten Fragebogen zu beantworten, so auch bei der Deutschen Bank.

Online Tests

Sobald die schriftliche Bewerbungsphase erfolgreich verlaufen ist, werden von einigen Unternehmen Online Tests gestellt, die meist aus analytischen Aufgaben bestehen. Dazu kann im logischen Teil des Tests auch das Fortführen einer Zahlenkette gefordert sein. Dieses Tests besitzen oft ein zeitliches Limit, in dem du möglichst erfolgreich abschneiden solltest. Es empfiehlt sich sicherlich, sich mit dem Format vertraut zu machen.

So bietet Pumpkincareers eine Vorbereitung explizit für die Spring Weeks mit einem eigenen Modul, um dich möglichst gut vorzubereiten.

HireVue

Bei einem HireVue werden verschiedene Fragen gestellt, welche die zu beantwortende Person in einer bestimmten Zeit beantworten soll. Hierzu erhält die jeweilige Person eine bestimmte Vorbereitungszeit, wodurch bei vielen der Bewerbenden ein hoher Druck lastet. Meistens werden hierbei keine technischen Fragen gestellt, sondern es wird mehr auf die Persönlichkeit und Selbstpräsentation des Bewerbenden geachtet. Grobe Fehler wie das ständige Wiederholen von Wörtern oder ein zu starkes Gestikulieren sollten einem nicht unterlaufen.

Vorstellungsgespräch

Da jedes Unternehmen einen unterschiedlichen Bewerbungsprozess vorsieht, unterscheiden sich die einzelnen Bewerbungsschritte. Infolgedessen besteht die Möglichkeit, dass du bereits nach dem HireVue für die Spring Weeks eingeladen wirst. Alternativ dazu erwartet einige Studierende statt dem HireVue ein persönliches Interview, welches für deutsche Studierende, aufgrund des Standorts London, online abgehalten werden würde. Genau wie bei dem HireVue werden hierbei weniger technische Inhalte abgefragt, sondern es soll primär ermittelt werden, ob die Studierenden mit ihrer Persönlichkeit und Motivation überzeugen können.

Sollte es dir gelingen, in dem Gespräch zu überzeugen, wirst du anschließend eine direkte Einladung oder eventuell noch zu einem Telefonat eingeladen. Für den Großteil der deutschen Studierenden sollte somit der Bewerbungsprozess durchlaufen worden sein.

Was sind die Vorteile einer Spring Week?

Spring Weeks: Eine Übersicht für alle Bewerbe:rinnen, Was sind die Vorteile einer Spring Week?

Die Spring Weeks sind eine einmalige Möglichkeit, um bereits früh im Studium eine großen Namen auf dem Lebenslauf stehen zu haben. Bei vielen Unternehmen finden am Ende der Spring Weeks Interviews für ein Sommer-Praktikum im kommenden Jahr, das sogenannte “Summer Analyst”-Programm, statt. Um dieses prestigeträchtige Praktikum zu erhalten, ist eine Teilnahme an der Spring Week des Unternehmens der perfekte erste Schritt. Unabhängig von der Möglichkeit sich bei der Spring Week für ein Praktikum im darauffolgenden Jahr zu empfehlen, ist der Name hilfreich, um sich Praktika in anderen Bereichen der Wirtschaft zu sichern.

Darüber hinaus erhältst du die einmalige Gelegenheit, mit den qualifiziertesten Studierenden aus ganz Europa zu netzwerken und langfristige, wertvolle Freundschaften aufzubauen mit interessanten Menschen. Aus finanzieller Sicht sind die Spring Weeks ohnehin attraktiv, da das jeweilige Unternehmen anfallende Kosten wie die Flugkosten nach London oder die Aufenthaltskosten für ein Hotel übernimmt.

Zusammenfassung

Hinsichtlich der vielen Vorteile, welche die Spring Weeks bieten, ist eine Bewerbung immer erstrebenswert. Aufgrund der nicht festgelegten Kriterien der Unternehmen, bestehen auch Chancen für Studierende mit weniger optimalen Noten, vor allem wenn diese an einer der Target-Universitäten
studieren. Eine europäisch hoch angesehene Universität im Lebenslauf wirkt sich ebenfalls positiv auf die Bewerbung aus.

Aus persönlicher Sicht verbringst du als Studierender 1-2 Wochen in einer der größten Finanzmetropolen der Welt und kannst durch Freizeitaktivitäten und durch vom Unternehmen veranstaltete Events wertvolle Erfahrungen gewinnen. Du solltest den Bewerbungsprozess allerdings nicht unterschätzen und dich bereits frühzeitig darum kümmern, dass du genug Zeit hast, alles gründlich zu bearbeiten und deine Leistungen im Studium nicht darunter leiden.

Wenn du einen genaueren Einblick haben willst, wie du dich ideal auf die Spring Weeks vorbereiten kannst und auch direkten Kontakt zu ehemaligen Teilnehmenden für noch genauere Insights erhalten möchtest, solltest du dich auf eine Teilnahme im Elite-Coaching von Pumpkincareers bewerben, um die Wahrscheinlichkeit auf eine Zusage zu erhöhen.

FAQ

Habe ich auch mit einem Abitur von 2,X eine Chance auf ein Spring Week Programm?

Eine Bewerbung für ein Spring Week Programm ist in jeder Hinsicht sinnvoll. Dadurch, dass keine pauschalen Kriterien festgelegt werden, gibt es die Möglichkeit für Studierende mit Defiziten in manchen Bereichen durch andere Stärken zu überzeugen. Dies kann beispielsweise durch Praktika, besondere Engagements oder erbrachte Leistungen geschehen. So ergibt sich auch für Studierende mit einem etwas schlechteren Abitur die Möglichkeit, an einem der begehrten Spring Week Programmen teilzunehmen.

Bietet jede Bank die Möglichkeit sich für ein darauffolgendes Praktikum zu empfehlen?

Im Idealfall erhalten die Teilnehmenden eines Spring Week Programmes die Möglichkeit an einem darauffolgenden Assessment-Center teilzunehmen, um sich für ein Summer-Analyst Praktikum im darauffolgenden Jahr zu qualifizieren.

Allerdings bieten nicht alle Unternehmen die Möglichkeit zu “converten” (Übernahme in ein Summer-Analyst Programm). Dadurch bietet sich nicht für alle Studierenden die Chance sich ein Praktikum im nächsten Jahr zu sichern. Nichtsdestotrotz ist der Mehrwert, den du aus so einem Programm gewinnst einmalig, sodass sich dennoch genügend Vorteile für dich ergeben.

Wenn du dazu genauere Informationen erhalten möchtest, dann ist dieses Video hier
zu empfehlen.

Soll ich mit der Bewerbung warten, damit ich gute Leistungen aus dem Studium nachweisen kann?

Jede Person bringt ein individuelles Profil mit sich. Folglich ist es für eine Person mit einem sehr guten Abitur deutlich hilfreicher, sich möglichst früh für einen Platz bei den Spring Week Programmen zu bewerben, um den Vorteil einer frühen Bewerbung zu nutzen. Für Studierende, die ihr eigenes Engagement stärken wollen oder ein interessantes Projekt im Lebenslauf hinzufügen wollen, macht es durchaus Sinn sich etwas später zu bewerben. Allerdings sollte sowas genau evaluiert werden.

Wenn du hierbei eine genaue Analyse deiner momentanen Situation möchtest, empfiehlt sich die kostenlose Status-Quo Analyse.

Unsere neusten Beiträge:

Uni Mannheim- beste BWL-Uni Deutschlands?

Du möchtest BWL studieren, doch weißt noch nicht, welche Uni genau die richtige für dich ist? Du hast allerdings schon viel von der Universität Mannheim gehört und möchtest wissen, wie genau das Studium dort aussieht? Dann ist dieser Erfahrungsbericht genau richtig für dich! In diesem Artikel erfährst du, wie das Studium an der Uni Mannheim aufgebaut ist, welche Gründe für und gegen ein BWL-Studium an dieser Uni sprechen und was du bei dem Bewerbungsprozess beachten solltest.

Lerne so für Top-Noten im BWL-Studium

Du studierst BWL und das neue Semester hat begonnen, doch du bist dir noch nicht sicher wie du dich am besten auf die Prüfungen vorbereiten kannst? Dann ist dieser Artikel genau das, was du suchst! In diesem stellen wir dir erprobte Lernmethoden vor, außerdem erfährst du, wie du die Zeit bis zu den Klausuren am effektivsten nutzt und was du in den verschiedenen Lernphase beachten solltest.

6 Dinge, die du vor deinem BWL-Studium wissen solltest

Du möchtest BWL studieren, doch weißt nicht, was du bei der Wahl der Uni und des Studiengangs beachten solltest? Wie bereitest du dich optimal auf die Prüfungen vor? Was ist während dem Studium besonders wichtig? Diese Fragen schwirren dir aktuell im Kopf herum? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel erfährst du, was du unbedingt vor Beginn deines BWL-Studiums wissen solltest.

Passend zu diesem Artikel empfehlen wir dir:

Der Investment Banking Analyst Report

Im Rahmen dieses kostenfreien Reports haben wir die LinkedIn-Profile sämtlicher Personen analysiert, die 2019 bis Anfang 2021 bei einer der folgenden Firmen in Frankfurt a.M. als Investment Banking Analysten eingestiegen sind: Goldman Sachs, Morgan Stanley, JP Morgan, Bank of Amerika, Citi, Credit Suisse, Deutsche Bank, UBS, Barclays, Rothschild und Lazard.

In diesem exklusiven Report erfährst du anhand von realen Beispielen die genauen Kriterien, die du benötigst, um nach deinem Studium bei einer führenden Investment Bank einzusteigen.

© 2021 | Pumpkincareers.com | Impressum | Datenschutz