Übersicht über die Strategieberatung

Strategieberatung | Lesezeit: 5 Minuten

Du bist fasziniert von der Arbeit in der prestigeträchtigen Strategieberatung, doch weißt noch nicht genau, was dich in dem Beruf erwartet? In diesem Artikel werden wir dir diese Branche, das Berufsbild und relevante Unternehmen vorstellen, damit du dir einen besseren Eindruck von der Arbeit als Strategieberater machen kannst.

Inhaltsverzeichnis

Warum Strategieberatung?

Übersicht über die Strategieberatung, Einleitung

Die Strategieberatung gilt als Königsdisziplin der Unternehmensberatung. Strategieberatungen werden zumeist von großen Konzernen bei wichtigen strategischen Entscheidungen und Projekten hinzugezogen, die einen maßgeblichen Einfluss auf die zukünftige Entwicklung des Unternehmens haben. Dementsprechend sind gute Berater sehr gefragt und arbeiten bei Projekten oft eng mit dem Top-Management (Vorstand) des Kunden zusammen. Daraus zufolge tragen Strategieberater eine sehr große Verantwortung und müssen sich in der Branche erst einmal beweisen.

Um diese Chance überhaupt zu bekommen, werden von Bewerbenden in der Regel sehr gute Noten, Target-Universitäten im Lebenslauf, gute Englischkenntnisse und relevante Praxiserfahrungen vorausgesetzt.

Hierarchiestufen in der Strategieberatung

Übersicht über die Strategierberatung, Hierarchie

In der Strategieberatung gibt es klare Hierarchiestufen. Als Einsteiger (je nach Firma Associate, Consulting Analyst, Associate Consultant, oder Fellow genannt) wirst du für diverse Teil-Analysen verantwortlich sein. Nach weiteren zwei bis drei Jahren kannst du mit einer Beförderung zum Consultant / Associate rechnen. Dein Aufgabenbereich wird sich nicht stark ändern. Allerdings hast du nun die Möglichkeit, Aufgaben anderweitig zu verteilen bzw. abzugeben. Als Project Leader / Project Manager, oder auch Case Leader genannt, wirst du ein ganzes Projekt leiten und als direkter Ansprechpartner für die Kunden dienen. Darauf aufbauend kannst du zum Principal / Associate Partner befördert werden. Dort trainierst du für die Partner Position und leitest nun mehrere Projekte. An höchster Stelle steht der Managing Director / Partner. Als solcher bist du nun für das Leiten von Pitches zuständig, betreust Projekte und bist der Ansprechpartner für das Management.

Arbeitsalltag in der externen Strategieberatung

Übersicht über die Strategieberatung, Arbeitsalltag

Als Strategieberater arbeitest du meist projektabhängig. Dies bedeutet, dass du insbesondere in der externen Strategieberatung die Möglichkeit hast, viel zu reisen und diverse Unternehmen aus aller Welt kennenzulernen. Deine Erfahrungs- und Lernkurve ist dementsprechend sehr steil. Besonders wichtig ist dabei natürlich die Wahl deines Wohnsitzes, da du sehr flexibel sein musst. Um dir einen guten Überblick und Insights über ein Unternehmen zu verschaffen, wirst du oft an Meetings teilnehmen und verschiedene Abteilungen kennenlernen. Einen großen Teil deiner Aufgaben macht natürlich auch die Vorbereitung und das Vorstellen von Präsentationen aus. Deine Arbeitswoche endet Freitagabend, das Wochenende bleibt (fast) immer ausgespart. Nichtsdestotrotz solltest du mit einer 60 – 80 Stunden-Woche rechnen.

Verschiedene Strategieberatungen

Übersicht über die Strategieberatung, verschiedene Bereiche

Externe Strategieberatung

Bei einer externen Strategieberatungen arbeitest du Projekt-abhängig und hast so die Möglichkeit bei vielen verschiedenen Projekten und Konzernen aus aller Welt mitzuwirken. BCG, Bain & Company und McKinsey sind die wohl bekanntesten externen Strategieberatungen.

Inhouse Strategieberatung

Konzerne können auch interne Strategieberatungen haben, welche analog zu einer externen Strategieberatung an wichtigen strategischen Projekten arbeiten. Allerdings sind diese Projekte meist auf den eigenen Konzern begrenzt. Aus diesem Grund sind interne Strategieberatungen meist deutlich kleiner und sortieren sich zwischen das Unternehmen und der externen Beratung. Unser Kooperationspartner Volkswagen Consulting berät beispielsweise alle Marken des Volkswagen Konzerns – Deutsche Bank, Siemens oder die Allianz sind weitere gute Beispiele für Unternehmen mit relevanten Inhouse Beratungen.

Strategieberatung in Boutiquen

Du möchtest schon zu Beginn an ein höheres Gehalt kommen, schnell Kundenkontakt aufbauen und Verantwortung tragen? Dann bist du in einer Strategieberatungs-Boutique am besten aufgehoben. Sie spezialisieren sich meist auf eine Industrie oder eine bestimmte Problemstellung und bieten Mitarbeitenden oftmals eine Arbeitskultur mit deutlich flacheren Hierarchien, ähnlich eines Start-ups. Eine bekannte Boutique ist beispielsweise AlixPartners.

Skills für den Berufseinstieg

Übersicht über die Strategieberatung, Skills für den Berufseinstieg

Für deinen Berufseinstieg solltest du bestimmtes Wissen bereits mitbringen. Was in einer Strategieberatung vorausgesetzt wird, ist ein grundsätzliches wirtschaftliches Verständnis, eine ausgeprägte Kommunikationsstärke und die Fähigkeit selbstständig zu arbeiten.

Die wichtigsten Learnings aus deiner Arbeit sind die Analyse und Entwicklung von einzelnen Unternehmen, sowie von ganzen Branchen. Besonders interessant ist das berufsübergreifende Wissen, welches du dir über die Jahre aneignen kannst – nicht zu vergessen die Chance auf ein enormes Netzwerk. Um dir bei diesen Top-Playern einen Praktikumsplatz zu sichern, kannst du dich nach der Status-Quo Analyse mit unseren Coaches optimal auf ein Interview vorbereiten.

Zusammenfassung

Deine Aufgabe als Strategieberater besteht vereinfacht darin, Unternehmen bei der Lösung diverser Probleme zu unterstützen und ihnen Lösungsvorschläge zu zeigen. Du hast die Wahl zwischen internen und externen Unternehmensberatungen sowie Boutiquen. Von dieser Entscheidung ist abhängig, wie groß dein Zielunternehmen ist, welche Projekte du betreuen und wie viel du geschäftlich reisen wirst.

FAQ

Was sind meine Aufgaben bei einem Praktikum in der Strategieberatung?

Gerade am Anfang wird in der Kennlernphase geschaut, wie weit du schon bist und welche Aufgaben du übernehmen könntest. Abhängig davon, wie viel du schon gelernt hast und ob du es unter Beweis stellen konntest, werden dir im Laufe der Zeit spannendere Projekte zugeteilt. Mehr zu diesem Thema wirst du in dem folgenden Link erfahren.

Was muss ich können, um in der Unternehmensberatung einzusteigen?
Wenn dir die Informationen aus dem Blog noch nicht gereicht haben, kannst du dir das folgende Video anschauen. Ein erfahrener Unternehmensberater wird dort seine persönlichen Erfahrungen mit dir teilen.
Wie bewerbe ich mich für die Status-Quo Analyse?

Auf unserer Website findest du ein Formular, um dich für die kostenfreie Status-Quo Analyse zu bewerben. Über diesen Link wirst du direkt zu dem Formular weitergeleitet.

Unsere neusten Beiträge:

Gap-Year Titelbild

Gap-Year zwischen Bachelor und Master: Darauf musst du achten!

Viele Wirtschafts-Studierende steigen nicht nach ihrem Bachelor ein, sondern absolvieren danach noch einen Master. Oft wird dieser Master nicht direkt an den Bachelor angehängt, sondern beginnt erst nach einem Jahr. In der Zwischenzeit wird ein Gap-Year gemacht, in dem oft mehrere Praktika sowie ein ausgedehnter Urlaub auf der Todo-Liste stehen. In diesem Artikel lernst du, worauf du bei diesem Gap Year besonders achten musst.

Eine Übersicht über das Privat Equity - Alles was du wissen musst, Titelbild

Eine Übersicht über das Private Equity

Die Zusammenstellung des operativen Geschäfts der Investment Bank und des Projektgeschäfts der Unternehmensberatung stellt für viele Wirtschaftsstudierende eine reizvolle Herausforderung dar. Durch das sogenannte Private Equity erhalten Manager eines Unternehmens selber die Möglichkeit, in die Rolle eines Unternehmers zu steigen und vereinen die wesentlichen Elemente der beiden zuvor genannten Berufsfelder.

In dem folgenden Artikel erfährst du genau, was Private Equity ist, warum es wirklich so attraktiv ist und welche Einstiegsmöglichkeiten sich in dem kompetitiven Umfeld bieten.

Spring Weeks: Eine Übersicht für Bewerber:innen, Titelbild

Spring Weeks: eine Übersicht für alle Deutschen Studierenden

Viele Studierende erhoffen sich nach dem Studium im Investment Banking zu arbeiten. Dieses Vorhaben ist für besonders ambitionierte Studierende bereits nach dem ersten Semester möglich. Durch die Spring Weeks erhalten Studierende aus ganz Europa in einem 1-2 wöchigen Programm die Möglichkeit, sich mit den führenden Unternehmen der Wirtschaft vertraut zu machen. Im Zuge dessen können sich die teilnehmenden Studierenden für ein späteres Praktikum bei einem dieser prestigereichen Unternehmen empfehlen. In dem folgenden Artikel erfährst du detailliert, wie die Spring Weeks ablaufen, wie der Bewerbungsprozess abläuft und welches Profil du mitbringen solltest, um die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Bewerbung zu maximieren.

Passend zu diesem Artikel empfehlen wir dir:
Der Investment Banking Analyst Report

Im Rahmen dieses kostenfreien Reports haben wir die LinkedIn-Profile sämtlicher Personen analysiert, die 2019 bis Anfang 2021 bei einer der folgenden Firmen in Frankfurt a.M. als Investment Banking Analysten eingestiegen sind: Goldman Sachs, Morgan Stanley, JP Morgan, Bank of Amerika, Citi, Credit Suisse, Deutsche Bank, UBS, Barclays, Rothschild und Lazard.

In diesem exklusiven Report erfährst du anhand von realen Beispielen die genauen Kriterien, die du benötigst, um nach deinem Studium bei einer führenden Investment Bank einzusteigen.

© 2021 | Pumpkincareers.com | Impressum | Datenschutz