Masterstudium an der LBS

UNIVERSITÄTEN | Lesezeit: 5 Minuten

Die London Business School (LBS) ist weltweit für ihr ausgezeichnetes Finance Master Programm bekannt. Es gibt kaum eine andere Master-Universität, die so hervorragend abschneidet wie die London Business School. Falls du dich für einen Masterstudiengang an der LBS interessierst, ist dieser Artikel genau das richtige für dich. 

Inhaltsverzeichnis

Geschichte der LBS

Die London Business School wurde 1964 gegründet und befindet sich mitten im Zentrum Londons in der Nähe von Regent’s Park. Gegründet wurde die LBS, um den Studenten eine Universität zu bieten, die alle Eigenschaften einer Business School aufweist. Auch der Campus der LBS ist durch seinen prunkvollen Stil sehr sehenswert. Der Campus wurde bereits 1822 errichtet und ist somit ein sehr prunkvolles Gebäude. Das Merkmal des Campus-Gebäudes sind die zehn Kuppeln und die korinthischen Säulen. 

Dauer des Masterstudiums an der LBS

Der Master in Financial Analysis an der London Business School hat eine Studienzeit von 12 bis 16 Monaten. Es werden vertiefende Kurse im Bereich Corporate Finance und speziell M&A und PE angeboten. Ziel ist es, direkt nach dem Studium in einer Vollzeitposition einzusteigen. Sollte man das nach den 12 Monaten nicht geschafft haben, besteht wie erwähnt die Möglichkeit den Master auf 16 Monate zu verlängern, um so mehr Zeit zu haben, einen Job zu finden. Einige Studentinnen und Studenten kommen jedoch auch schon an die LBS mit einem Vollzeitangebot und nutzen das Jahr, um ihr Netzwerk zu erweitern. 

Inhalte des Masterstudiums

Der Masterstudiengang in Finance beinhaltet von August bis Dezember einen obligatorischen Kursplan mit den Modulen Corporate Finance, Investments, Financial Accounting und Personal Development & Assessment. Hinzu kommen auch noch diverse Kurse in Statistik sowie Accounting. Nach diesem Kursplan ab Dezember kann man sein Studium für sich selbst anpassen und die jeweilige Spezialisierung wählen. Es stehen über dreißig verschiedene Spezialisierungen zur Auswahl. Es gibt zehnwöchige reguläre Kurse, modulare Kurse, welche zweiwöchentlich mit einer zusätzlichen Vorlesung bestehen und sogenannte Blockwochen, welche zehn Vorlesungen beinhalten. Zusätzlich dazu steht es den Studenten auch zur Verfügung, eine eigene Projektarbeit zu erstellen. Optional gibt es den Masterstudenten auch die Möglichkeit, ein Semester zu verlängern, um an Austauschprogrammen teilzunehmen. Grundsätzlich gilt aber, dass der Master of Finance an der LBS extrem flexibel ist. 

Studiengebühren

Die Studiengebühren für den einjährigen Master in Financial Analysis an der London Business School sind mit knapp 40.000 Euro relativ hoch. Eine Möglichkeit für eine Teilfinanzierung des Studiums bietet ein Stipendium. Wichtig ist aber, dass man das Geld für das Studium rechtzeitig beisammen hat und ein britisches Pfund Konto erstellt, um sich die enormen Wechselgebühren zu ersparen. 

Bewerbungsprozess

Die Bewerbung für ein Studium an der LBS kann ein Jahr vor Studienbeginn online eingereicht werden. Empfehlenswert ist es aber sicher, wenn man sich schon davor mit der Studentenschaft in Kontakt setzt, um sich genauer damit zu befassen, was die LBS ausmacht und ob das Studium wirklich optimal zu einem passt. Im „Ambassador Programm” stehen einem viele Kontakte und Ansprechpartner zur Verfügung, um sich genauer zu informieren. Zusätzlich zur Bewerbung muss davor der GMAT und der TOEFL absolviert werden. Wenn man zuvor schon Berufserfahrung gesammelt hat, reicht eine niedrigere Punktzahl auch aus. Genauer gesagt ist die Bewerbung in drei Stufen gegliedert – nach dem Ampel-Prinzip. Entweder spricht einem der CV des Bewerbers sofort an und ist somit Grün, dann wird derjenige zu einer Bewerbung aufgefordert oder man bekommt die Rückmeldung, dass es der Administration noch nicht klar ist, warum der Kandidat seinen Master dort machen möchte – Orange oder dass die Administration in dem Kandidaten nicht sieht, dass es sinnvoll wäre sein Masterstudium an der LBS zu absolvieren, dann rot. Trotzdem können sich Kandidaten, welche als rot eingestuft werden, bewerben. Dieser muss dann einen größeren Case zusätzlich zur Bewerbung ablegen. Aber grundsätzlich gilt, je stärker die LBS eine “Win-Win” Situation für den Kandidaten und die Uni sieht, desto eher bekommt man eine Zusage

Möglichkeiten nach dem Studium

Durch dieses Studium stehen dir nach deinem Master alle Wege offen. Ob bei den großen Top-Playern als auch bei kleinen Boutiquen. Durch diesen ausgezeichneten Master hast du überall gute Chancen. 

Fazit

Der Master of Financial Analysis an der London Business Schools gehört zu den besten Masterprogrammen der Welt. Momentan steht der Master of Finance an der LBS auf Platz 1 im Financial Times Ranking und ist somit eine hervorragende Option für einen Top Masterabschluss. Mit seinen hohen Studiengebühren ist es für viele sicher eine schwere Entscheidung, trotzdem gibt es einige Möglichkeiten, eine finanzielle Unterstützung zu bekommen. Zudem bietet der Standort London auch eine exzellente Möglichkeit, bei den Top-Playern ein Angebot zu bekommen. Falls du dich für ein Masterstudium an der London Business School interessierst und Fragen diesbezüglich hast, melde dich gerne bei uns. 

FAQ

Unsere neusten Beiträge:

Hinter den Kulissen bei Pumpkincareers

Wie ist Pumpkincareers überhaupt entstanden? Wie ist es aufgebaut? Und warum bietet pumpkincareers das Elite-Coaching an? Wenn du Pumpkin auf dieser Ebene besser kennenlernen möchtest, bist du hier genau richtig! In dem folgenden Artikel werde ich – Johanna, ein Coaching-Mitglied und Praktikantin – dir die Gründungsgeschichte erzählen und erklären, wie Pumpkin als Unternehmen funktioniert.

Uni Mannheim BWL-Studium: Lohnt sich das?

Der Studiengang BWL an der Uni Mannheim gehört zu den besten Wirtschafts-Studiengängen in Deutschland. Falls du ein BWL-Studium an der Uni Mannheim planst, bist du hier genau richtig, denn in diesem Artikel erhältst du einen Überblick über den Ablauf des BWL-Studiums an der Uni Mannheim und weitere wertvolle Tipps.

Uni Mannheim BWL-Studium: Lohnt sich das?

Der Studiengang BWL an der Uni Mannheim gehört zu den besten Wirtschafts-Studiengängen in Deutschland. Falls du ein BWL-Studium an der Uni Mannheim planst, bist du hier genau richtig, denn in diesem Artikel erhältst du einen Überblick über den Ablauf des BWL-Studiums an der Uni Mannheim und weitere wertvolle Tipps.

Passend zu diesem Artikel empfehlen wir dir:

Der Investment Banking Analyst Report

Im Rahmen dieses kostenfreien Reports haben wir die LinkedIn-Profile sämtlicher Personen analysiert, die 2019 bis Anfang 2021 bei einer der folgenden Firmen in Frankfurt a.M. als Investment Banking Analysten eingestiegen sind: Goldman Sachs, Morgan Stanley, JP Morgan, Bank of Amerika, Citi, Credit Suisse, Deutsche Bank, UBS, Barclays, Rothschild und Lazard.

In diesem exklusiven Report erfährst du anhand von realen Beispielen die genauen Kriterien, die du benötigst, um nach deinem Studium bei einer führenden Investment Bank einzusteigen.