Masterstudium an der HSG - Master in Banking und Finance

UNIVERSITÄTEN | Lesezeit: 5 Minuten

Die HSG gehört zu den besten Master-Universitäten im DACH-Raum. Vor allem der Flagship Master in Banking und Finance (MBF) ist regelmäßig in Spitzenpositionen internationaler Rankings zu finden. Viele Alumni arbeiten in den führenden Investmentbanken in London und Frankfurt, was das Netzwerk sehr wertvoll macht. Falls du dich für ein Masterstudium an der HSG interessiert, ist dieser Artikel genau das Richtige für dich.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte der Universität

pexels-robert-stokoe-733148

Gegründet wurde die HSG 1898 und gehört somit zu einer der ältesten Handelshochschulen überhaupt. Erst im Jahr 1995 wurde die Handelshochschule zur HSG umbenannt. Besonders bekannt ist die Uni St. Gallen durch ihr sehr praxisnahe Ausbildung im Studium.

Dauer des Masterstudiums an der HSG

DSC08315

Der Masterstudiengang in Banking und Finance an der HSG hat eine recht untypische Studiendauer von eineinhalb Jahren und umfasst 90 ECTS. Damit soll sichergestellt werden, dass die Studentinnen und Studenten genug Zeit haben, sich extracurricularen Aktivitäten und Bewerbungen zu widmen. 

Inhalte des Masterstudiums

pexels-h-emre-773471

Das Masterstudium an der HSG ist sehr international ausgelegt und wird somit nur auf Englisch angeboten. Die HSG hat eine Vielzahl an Partnerschaften mit Universitäten auf der ganzen Welt und somit ein sehr gutes internationales Netzwerk. Hauptinhalt des Masterstudiums an der HSG für den Master in Banking und Finance sind die Bereiche wie Finanzmärkte, Finanzinstitutionen, Unternehmensfinanzierungen und quantitative Methoden sowie eine hochwertige Theorie und anwendungsbezogene Ausbildung.

Studiengebühren

DSC06284

Die Studiengebühren für den Master an der HSG betragen für Inländer circa 1.500 Schweizer Franken und für Ausländer circa 3.500 Schweizer Franken pro Semester. 

Bewerbungsprozess

BWL5

Bewerber für das Masterstudium an der HSG sollten ein breites Spektrum an Qualifikationen mitbringen. Der Bewerbungsprozess an der HSG für ein Masterstudium läuft in folgender Weise ab: Zuerst müssen alle formellen Zulassungsbedingungen erfüllt sein und die Unterlagen vollständig eingereicht werden. Wenn das alles erfüllt ist, wird die Bewerbung für das Auswahlverfahren weitergeleitet. Dann wird jede einzelne Bewerbung bewertet und über die Zulassung entschieden. Zuerst wird der Notenschnitt angeschaut, dieser fließt zu 30 % in das Auswahlverfahren mit ein, auch der GMAT mit 30%. Zusätzlich werden extracurriculare Aktivitäten angeschaut und bewertet. Diese fließen zu 15 % mit in die Bewerbung ein. Zuletzt wird noch das Motivationsschreiben unter die Lupe genommen. Hier wird besonders auf den Schreibstil des Bewerbers sowie seine Interessen geachtet. Das Motivationsschreiben fließt zu 15 % in die Gesamtbewertung ein und soll maximal drei Seiten lang sein. Sind alle diese Kriterien erfüllt, wird deine Bewertung insgesamt beurteilt und entschieden, ob du ein potenzieller Kandidat wärst oder nicht.

Möglichkeiten nach dem Studium

Auswahlmöglichkeiten

Die Schweiz ist eine der interessantesten Bank- und Finanzplätze der Welt und die HSG in St. Gallen ist nicht weit davon entfernt. Somit hat man die Möglichkeit in Zürich, mit der hervorragenden Bankenlandschaft, Top-Praktika sowie hervorragende Jobs in Banken und Unternehmen zu bekommen. Vor allem mit einer Ausbildung an der HSG ist man dort sehr angesehen und hat viele berufliche Möglichkeiten und Chancen.

Fazit

pexels-christina-morillo-1181534

Die HSG gehört zu den Top-Master-Universitäten im DACH-Raum. Dieses haben einige Rankings bereits bestätigt. Die HSG bietet den Studentinnen und Studenten auch eine fantastische Karriereunterstützung. Durch das große Mentoring-Programm und das Alumni-Netzwerk an der Universität haben die Studierenden meistens schon vor Abschluss des Studiums Jobangebote. Falls du dich für ein Masterstudium an der HSG interessierst, melde dich gerne bei uns.

FAQ

Ein spezialisiertes Programm, das auf eine Karriere in der Finanzbranche, einschließlich Investment Banking und Private Equity, vorbereitet.

Für BWL-Absolventen, die sich in den Bereichen Banking und Finance spezialisieren möchten.

Absolventen sind bei Top-Arbeitgebern in der Finanzbranche gefragt.

Unsere neusten Beiträge:

Frankfurt

Blogartikel : Erfolgs-Auswertung: Was machen die ersten 250 pumpkincareers-Teilnehmenden heute?

Anfang 2020 haben wir pumpkincareers gegründet, um ambitionierte Studierende optimal auf eine Karriere im Investment Banking und der Unternehmensberatung vorzubereiten. Mit unserem erstklassigen Coaching-Programm und unserer einzigartigen Community unterstützen wir sie täglich.
Seit dem Start im Jahr 2020 haben sich bereits 250 Teilnehmende für eine gemeinsame Zusammenarbeit entschieden, um ihre hohen Ziele zu erreichen. Gemeinsam haben wir bereits viele unerwartete Erfolge gefeiert!

Erfolg- & Zufriedenheits-Report der pumpkincareers-Teilnehmenden: Lohnt sich unser Coaching?

Vor etwa drei Jahren haben wir pumpkincareers gegründet, mit dem Ziel, ein einzigartiges Coaching-Programm, Inhalte und eine ambitionierte Community zu schaffen. Seitdem haben wir hart daran gearbeitet, dieses Ziel zu erreichen. Bis Ende Mai 2023 haben 1.717 Personen an unseren Programmen teilgenommen. Pumpkincareers hat über 500 Trustpilot-Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,8 von 5 Sternen erhalten und über 100 Videos mit Teilnehmenden auf YouTube veröffentlicht.

Passend zu diesem Artikel empfehlen wir dir:

Der Investment Banking Analyst Report

Im Rahmen dieses kostenfreien Reports haben wir die LinkedIn-Profile sämtlicher Personen analysiert, die 2019 bis Anfang 2021 bei einer der folgenden Firmen in Frankfurt a.M. als Investment Banking Analysten eingestiegen sind: Goldman Sachs, Morgan Stanley, JP Morgan, Bank of Amerika, Citi, Credit Suisse, Deutsche Bank, UBS, Barclays, Rothschild und Lazard.

In diesem exklusiven Report erfährst du anhand von realen Beispielen die genauen Kriterien, die du benötigst, um nach deinem Studium bei einer führenden Investment Bank einzusteigen.