Gap-Year zwischen Bachelor und Master: Darauf musst du achten!

STUDIUM | Lesezeit: 4 Minuten

Viele Wirtschafts-Studierende steigen nicht nach ihrem Bachelor ein, sondern absolvieren danach noch einen Master. Oft wird dieser Master nicht direkt an den Bachelor angehängt, sondern beginnt erst nach einem Jahr. In der Zwischenzeit wird ein Gap-Year gemacht, in dem oft mehrere Praktika sowie ein ausgedehnter Urlaub auf der Todo-Liste stehen. In diesem Artikel lernst du, worauf du bei diesem Gap Year besonders achten musst.

Inhaltsverzeichnis

Warum macht man ein Gap Year?

Paris2

Wie sich in unseren Reports herausgestellt hat, absolvieren ca. 75% all derer, die im Investment Banking einsteigen, und 91 % all derer, die im Consulting einsteigen, einen Master. Oftmals ist das keine freiwillige, sondern eine notwendige Wahl – in der Regel wurde sich noch nicht bereits während des Bachelors das notwendige Profil für den erfolgreichen Berufseinstieg aufgebaut. Man muss also das Gap Year dafür nutzen, um den eigenen Lebenslauf “nachzupolieren”. Im Folgenden lernst du die verschiedenen Möglichkeiten dafür.

Praktika im Gap Year absolvieren

CEMS Master-min

Der große Vorteil eines Gap Years im Vergleich zum direkten Anschluss eines Masters ist, dass du nun deutlich mehr Zeit hast, relevante Praktika zu absolvieren. Hier solltest du versuchen, bereits bis zum Ende möglichst “hoch” zu kommen – so lastet auf dir während deines Masters nicht so viel Druck, hier unbedingt noch beeindruckende Praktika absolvieren zu müssen.

Gap-Year Programme

Interessant werden für Praktika auch die Gap-Year Programme. Nach einer erfolgreichen Bewerbung hast du dir bereits mehrere Praktika für dieses Jahr gesichert und kannst so verschiedene Unternehmen kennenlernen. So bietet beispielsweise die renommierte Strategieberatung Bain das Gap-Year Programm “The Power Of 4” an, bei dem du vier Praktika bei Unternehmen wie Bain, Telekom, Bayern München, Audi oder P&G absolvierst.

Zertifikate wie GMAT, Toefl, etc.

Lernen

Eine weitere Option ist der Graduate Management Admission Test. Der GMAT ist ein weltweit standardisierter Test, um die Eignung von Bachelor-Absolventen aus den wirtschaftlichen Fakultäten zu messen. In Summe dauert der Test etwa 3,5 Stunden und besteht aus einem 30 minütigen Essay, gefolgt von einem 30 minütigen “Integrated Reasoning” und einem längeren “Multiple-Choice” Abschnitt. Der Test selbst kostet 250 USD. Zusätzlich kann man einen Vorbereitungskurs belegen oder Bücher und Lernhilfen bestellen, welche im Preis sehr stark variieren. Die meisten renommierten Wirtschaftsuniversitäten fordern einen GMAT als Teil der Bewerbung, um einen besseren Eindruck über die Bewerber erhalten zu können. Vorteilhaft hieran ist, dass dieser einen genauen Kenntnisstand über die analytischen Fähigkeiten liefert. Bei den Leistungen im Studium variieren die Schwierigkeitsgrade der einzelnen Hochschulen deutlicher ab, weshalb ein solcher Test sinnvoll erscheint. Genau wie bei dem TOEFL-Test (Zertifikat für Englischnachweis) besteht die Option, sich Lernmittel für dieses Zertifikat anzuschaffen. Auch hier ist ein breites Angebot vorhanden – im Elite-Coaching deckt unser Coach Benedikt, der in seinem GMAT 750 Punkte gescored hat, dieses Thema ab.

Vollzeit arbeiten

BWL12

Weniger optimal für den Lebenslauf ist die Möglichkeit, als Mitarbeiter in einem Unternehmen einzusteigen. So lernst du in deinem gesamten GAP-Year nur ein einzelnes Unternehmen kennen, obwohl du eigentlich die Zeit hättest einen Einblick in verschiedene Positionen zu bekommen. Allerdings wirst du als Angestellter womöglich ein höheres Gehalt bekommen als ein Praktikant und erhältst einen ersten Eindruck von dem Alltag eines Angestellten in dieser Branche. Nichtsdestotrotz können die Praktikantengehälter bei Praktikanten bei den führenden Unternehmen ebenfalls sehr lukrativ sein. Alternativ kannst du auch in einer weniger anspruchsvollen Arbeit “jobben” – beispielsweise für 2 Monate in einem Restaurant, wenn du in dieser Zeit kein Praktikum bekommen hast.

Reisen

Reutlingen

Durch Corona ist diese Option derzeit leider etwas eingeschränkt. Dennoch ist eine 2-3 monatige Reise (beispielsweise am Ende deines Gap Years) eine hervorragende Möglichkeit, noch einmal “herauszukommen”, bevor es Richtung Master und Berufseinstieg geht. Wir empfehlen dir vor allem Reisen in exotische Länder, da du hier am stärksten neue Kulturen kennen lernen wirst.

Zusammenfassung

Ambition

Ein Gap-Year ist sicherlich eine gute Lösung, um vermehrt Berufserfahrung durch Praktika zu erhalten, vor allem wenn dies während des Bachelors versäumt wurden. Die freie Zeiteinteilung solltest du bedacht strukturieren und für praktische Erfahrungen und Zertifikate/Tests nutzen. Ein Praktikum mit vorheriger Erfahrung in einem bestimmten Bereich ist sicherlich hilfreich, um sich auch für eine Tätigkeit bei führenden Unternehmen zu empfehlen. Darüber hinaus können auch andere Berufsgruppen durch ein zusätzliches Praktikum näher kennengelernt werden, beispielsweise das Private Equity. Mit eigener Erfahrung, spezialisierten Coaches, Praktikums-Listen und zusätzlicher Interviewvorbereitung besitzt pumpkincareers die idealen Voraussetzungen, um optimal dein Gap-Year zu planen und so das meiste aus deiner Karriere rauszuholen.

FAQ

Ein Gap Year bietet die Chance, praktische Erfahrungen zu sammeln, die die akademischen Kenntnisse ergänzen, besonders in Feldern wie Consulting, Investment Banking und Private Equity.

Ja, Praktika in Unternehmen, Unternehmensberatungen oder Strategieberatungen sind eine hervorragende Möglichkeit, berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Ein gut genutztes Gap Year kann die Karrierechancen verbessern, indem es relevante Berufserfahrung und Netzwerke bietet.

Ja, es ist sinnvoll, sich auf GMAT oder TOEFL vorzubereiten und diese Tests zu absolvieren, um die Zulassungschancen für den Master zu erhöhen.

Zertifikate können spezialisiertes Wissen vertiefen und die Qualifikationen für das weitere Studium oder den Berufseinstieg verbessern.

Unsere neusten Beiträge:

Frankfurt

Blogartikel : Erfolgs-Auswertung: Was machen die ersten 250 pumpkincareers-Teilnehmenden heute?

Anfang 2020 haben wir pumpkincareers gegründet, um ambitionierte Studierende optimal auf eine Karriere im Investment Banking und der Unternehmensberatung vorzubereiten. Mit unserem erstklassigen Coaching-Programm und unserer einzigartigen Community unterstützen wir sie täglich.
Seit dem Start im Jahr 2020 haben sich bereits 250 Teilnehmende für eine gemeinsame Zusammenarbeit entschieden, um ihre hohen Ziele zu erreichen. Gemeinsam haben wir bereits viele unerwartete Erfolge gefeiert!

Erfolg- & Zufriedenheits-Report der pumpkincareers-Teilnehmenden: Lohnt sich unser Coaching?

Vor etwa drei Jahren haben wir pumpkincareers gegründet, mit dem Ziel, ein einzigartiges Coaching-Programm, Inhalte und eine ambitionierte Community zu schaffen. Seitdem haben wir hart daran gearbeitet, dieses Ziel zu erreichen. Bis Ende Mai 2023 haben 1.717 Personen an unseren Programmen teilgenommen. Pumpkincareers hat über 500 Trustpilot-Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,8 von 5 Sternen erhalten und über 100 Videos mit Teilnehmenden auf YouTube veröffentlicht.

Passend zu diesem Artikel empfehlen wir dir:

Der Investment Banking Analyst Report

Im Rahmen dieses kostenfreien Reports haben wir die LinkedIn-Profile sämtlicher Personen analysiert, die 2019 bis Anfang 2021 bei einer der folgenden Firmen in Frankfurt a.M. als Investment Banking Analysten eingestiegen sind: Goldman Sachs, Morgan Stanley, JP Morgan, Bank of Amerika, Citi, Credit Suisse, Deutsche Bank, UBS, Barclays, Rothschild und Lazard.

In diesem exklusiven Report erfährst du anhand von realen Beispielen die genauen Kriterien, die du benötigst, um nach deinem Studium bei einer führenden Investment Bank einzusteigen.

© 2021 | pumpkincareers.com | Impressum | Datenschutz